Nächstes Turnier

Präsidenten-Cup, Kanonenstart
Samstag, 08.10.2016
Abschlag ab 10:00 Uhr

Platzinformationen

  • Platz auf Sommergrüns bespielbar
  • Hunde angeleint erlaubt

TourSeries

PDF Drucken

Die Geschichte des Golfclub Sellinghausen

Ende der 80er Jahre kam es immer öfter vor, dass Gäste des Ferienhotels Stockhausen abends bei einem Glas Bier oder Wein über den "neuen" Golfclub diskutierten. Das Ehepaar Stockhausen, selber aktive und begeisterte Golfer, nahm die Botschaft schnell auf. Wenigstens die Möglichkeit ein paar Schläge zu üben, sollte als Ergänzung des bisherigen Angebotes des Hotels geschaffen werden.

Eine neben dem Hotel liegende Freifläche bot sich dafür an. Es wurden provisorisch einige Abschläge gebaut, ein paar Golfschläger angeschafft, Bälle gekauft und schon ging es los. Jeder, der Interesse hatte, durfte üben. Nach den mehr oder weniger erfolgreichen Schlägen mussten die Bälle dann aber wieder von Hand eingesammelt werden. Es ist nachzuvollziehen, dass dies natürlich nur eine kurzfristige Befriedigung darstellte. Gerd Stockhausen wurde gebeten, ein oder zwei Übungsbahnen anzulegen. Diese Bitte wurde umgehend umgesetzt. Die Driving-Range wurde auf die gegenüberliegende Seite verlegt und es entstanden die ersten drei Bahnen.

Das "Golffieber" war entfacht und die weitere Entwicklung vorgezeichnet. 1990 wurde die Anlage zu einem 9-Loch-Kurzplatz erweitert. Mit der Fertigstellung war der nächste Schritt - die Gründung eines Golfclubs - naheliegend. So wurde 1991 durch Initiative von Gerd Stockhausen und einigen Stammgästen des Hotels der Golfclub Sellinghausen e.V. gegründet. Die Anlage wurde ergänzt, ein Pro nahm seine Arbeit auf und die ersten Turniere wurden veranstaltet.

Aber das war natürlich noch nicht das Ende der Entwicklung. Schnell wurde Gerd Stockhausen klar, dass der Kurzplatz auf Dauer für einen turnierfähigen Betrieb nicht ausreicht. Er plante einen weiteren 9-Loch-Turnierplatz. Flächen mussten gepachtet und umgewidmet, Nachbarn und Ämter überzeugt, eine Planung erstellt werden. Der Weg war lang und steinig, aber erfolgreich. 1996 konnte mit dem Bau des Platzes begonnen werden. So wurden u.a. 25 km Rohre für eine Bewässerung verlegt, ein künstlicher Teich als Wasserreservoir angelegt und Hunderte von Bäumen und Sträuchern angepflanzt. Die Bahnen wurden der Natur angepasst, nur für die Grüns und Abschläge waren Erdbewegungen erforderlich. Im Mai 1998 wurde die Anlage offiziell eröffnet.

Heute zählt die Anlage zu den landschaftlich schönsten in Deutschland.

Der Golfclub Sellinghausen heute

Der Golfclub hat sich erfreulicherweise immer weiter entwickelt und geöffnet. Dies ist auch die Philosophie des GC Sellinghausen. Eine vernünftige Gestaltung der Gebühren sowie die Bereitschaft, neue Wege zu gehen, zeichnen den Club aus. So wurden mit verschiedenen Partnern Konzepte entwickelt, die das Einsteigen in den Sport erleichtern, aber auch dem "flexiblen" Golfer ideale Bedingungen bieten.

Aber nicht nur das Öffnen des Golfsportes für eine interessierte Gruppe ist ein wesentliches Anliegen, nein, auch das Pflegen der Geselligkeit und das Schaffen neuer Kontakte ist uns wichtig. Jeder soll sich bei uns wohl fühlen und das Golfspielen als das betrachten, das es sein muss:

eine Freizeitbeschäftigung, die Spaß macht.